| Mehr

Woche der Umwelt: 5. bis 6. Juni 2007

Bundespräsident Horst Köhler hatte geladen, und alle sind gekommen. Bei der Woche der Umwelt, die traditionell im Park vor Schloss Bellevue stattfindet präsentierten über 200 Aussteller ihre Projekte und Innovationen im Bereich Umweltschutz und -technologien.

Die DUH präsentierte sich den 12.000 Besuchern mit einem Infostand, an dem insbesondere unsere Projekte aus den Bereichen Verkehr und Kreislaufwirtschaft vorgestellt wurden. Daneben konnten wir gemeinsam mit unseren Partnern Saeco und Rapunzel Naturkost AG das fünfjährige Jubiläum des Umweltcafés feiern, ein gemeinsames Team verwöhnte die Besucher mit Kaffeeköstlichkeiten der beiden DUH-Partnerunternehmen. Der komplette Erlös in Höhe von mehr als 3.500 Euro geht an die Projekte der DUH. Auch konnten sich die Interessenten anhand von Filmen und im persönlichen Gespräch über unsere internationale Projektarbeit im Klimaschutz informieren. Exemplarisch wurden das Solarenergieprojekt "Licht für  Bildung" in Äthiopien, die Naturschutzarbeit im Nationalpark Patuca in Honduras und Projekte zur Mangrovenaufforstung auf Sri Lanka vorgestellt.

Im Rahmen des Veranstaltungsprogramms stellte die DUH mit ihren Partnern neue Initiativen zu Luftreinhaltung und zum Klimaschutz vor. DUH-Bundesgeschäftsführer Rainer Baake diskutierte zum Thema "Energieversorgung zwischen Klimaschutz und Versorgungssicherheit“.

Hier lesen Sie unsere Pressemitteilung vom 5. Juni 2007.

Michael Hadamczik und Agnes Sauter mit Cornelia Szyszkowitz von der Deutschen Telekom GmbH (Mitte)
Frank Wolf von Obrist Enigneering und DUH-Mitarbeiterin Eva Lauer am DUH-Stand
Die DUH-Mitarbeiterinnen Simone Naumann und Agnes Sauter reisten umweltbewußt im Fahrradtaxi an.
Das DUH-Umweltcafé mit Saeco und RAPUNZEL feierte sein 5-jähriges Bestehen.
Im Umweltcafé informierte die DUH über ihre internationalen Klimaschutzprojekte.
Der Park vor Schloss Bellevue bildet traditionell den Rahmen für die Woche der Umwelt.
Der Abschiedsempfang fand am Umweltcafé statt. Der Bundespräsident im Gespräch mit Joseph Wilhelm, Vorstand der RAPUNZEL NATURKOST AG
Horst Köhler dankte bei einer Tasse fair gehandeltem Bio-Kaffee aus dem Umweltcafé allen Beteiligten. (Bilder: DUH)