| Mehr

Deutscher Klimaschutzpreis

In der internationalen Klimaforschung besteht kein Zweifel mehr, dass die vom Menschen verursachte Erderwärmung Realität ist, dass sie voranschreitet und sich beschleunigt. Handeln auf allen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Ebenen ist lokal, national und weltweit dringend erforderlich. Wir brauchen Technologien und Produkte, konzeptionelle Lösungen und strategische Leistungen, die insgesamt  zum Verständnis, zur Bekämpfung und vor allem zu einer Reduzierung der Auswirkungen des Klimawandels beitragen.

Der Preisträger 2009

Der Preisträger des Deutschen Klimaschutzpreises 2009: Dr. Kurt Rohrig (Foto: Thomas Knoll)

In diesem Jahr ehren wir den Wissenschaftler Dr. Kurt Rohrig, der gemeinsam mit einer Reihe von Partnern einen zentralen Baustein für ein nachhaltiges Zukunfts-Energiesystem in Deutschland entwickelt hat. Das Konzept wurde mit beeindruckendem Erfolg getestet und weckt inzwischen Interesse zur Nachahmung in der EU und weit darüber hinaus. Die Preisverleihung fand am 26. Oktober 2009 in Berlin statt.

Initiative zum Schutz des Weltklimas

Mit dem Deutschen Klimaschutzpreis ehrt die Deutsche Umwelthilfe herausragende Leistungen, die mit innovativen Konzepten, wirksamen Maßnahmen oder neuen strategischen Initiativen zum Schutz des Weltklimas beitragen und zur Nachahmung ermutigen. Der Preis wird an Privatpersonen, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Unternehmen oder Organisationen verliehen, die in beispielhafter Weise

  • Projekte initiieren, die auf innovative Weise zum Schutz des Klimas beitragen, z.B. durch die Entwicklung neuer Produkte oder Verfahrenstechniken,
  • das Bewusstsein der Menschen für die Gefahren des Klimawandels in der Öffentlichkeit schärfen und so zu Verhaltensumstellungen beitragen,
  • mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen über die Auswirkungen des Klimawandels auf Mensch und Umwelt die Diskussion vorantreiben.

Mut und Engagement

Beim Deutschen Klimaschutzpreis geht es nicht immer um diejenigen, die ohnehin regelmäßig im Rampenlicht stehen, sondern um Mutmacher, die häufig jenseits öffentlicher Aufmerksamkeit Kraft ihres Wissens, ihres Engagements und ihrer Phantasie Herausragendes für den Klimaschutz leisten.

Jury

Über die Vergabe des Preises entscheidet der Bundesvorstand der Deutschen Umwelthilfe e.V.

Gefördert von

Wir danken der Toyota Deutschland GmbH und der First Solar GmbH für die Förderung des Deutschen Klimaschutzpreises